Eine Radfreizeit oder: Gemeinsam radelt sich’s besser

Eine Gemeinschaft will gestärkt sein, damit alle Mitglieder von ihr profitieren. Das gelingt am besten durch gemeinsame Aktionen und gilt natürlich auch für unsere Landeskirchlichen Gemeinschaften. Dieser Tatsache eingedenk machten sich am letzten Samstag im September elf Radler*innen aus verschiedenen Berliner und Brandenburger Gemeinschaften auf den Weg, mit ihrem Drahtesel ein Stück brandenburgische Natur und Geschichte zu erkunden. Von Jüterbog aus radelten wir zuerst zur Nuthequelle und anschließend nach Dennewitz, wo 1813 preußische Truppen eine entscheidende Schlacht gegen Napoleon gewannen.

Am frühen Nachmittag kamen wir in Kloster Zinna an, wo wir in der ehemaligen Klosterkirche die solide Akustik bewundern durften. Schließlich fuhren wir gegen Abend von Luckenwalde aus wieder nach Hause. Nicht nur das gemeinsame Radeln und die Erlebnisse, sondern vor allem die Gespräche trugen in besonderem Maße zur Stärkung unserer Gemeinschaft bei. Ein solcher Tag bleibt jeder/m Teilnehmenden im Gedächtnis haften und sicher freue nicht nur ich mich auf die nächste Radfreizeit. Ulla Berhanu

Familienwochenende in Gussow

Nicht nur Familien unserer Gemeinde verbrachten ein wertvolles Wochenende Anfang September in Gussow. In wunderschöner Umgebung gab es Zeit für Begegnung. Gemeinsame Abendveranstaltungen, Bibelzeiten, Lagerfeuer aber auch der Küchendienst konnten wir gemeinsam genießen. Wir freuen uns schon auf das nächste mal.