Wochenende der Begegnung

Leuchtturm und Kompass …

Noch klingen die drei Tage nach, die ein Großteil unserer Gemeinschaft gerade im Landheim der Berliner Stadtmission am Dolgensee verbracht hat. Zeit haben für Begegnung und Austausch. Unter dem Motto „Leuchtturm & Orientierung“.

Zeigt Gott uns den Weg ? Oder gibt er einfach nur die Richtung vor ? Oder ist das nicht dasselbe ? Wo ist der Unterschied zwischen Navi und Kompass ? Und wo begegnet uns Jesus so, dass wir wieder Orientierung und die Richtung finden ?

Stockbrot am Feuer …

Die Zeit war wie immer zu kurz, erst recht an einem Wochenende mit diesem herrlichen Wetter und dieser Umgebung. Gespickt mit Ideen und Unternehmungen von Stadt-Rallye, Grillen über Quiz-Runden und Lagerfeuer war klar, dass wir wohl bald einige Tage dranhängen müssen.

Vollmond und Sternenhimmel am See

Am Ende unseres Sonntagsgottesdiensts lagen viele Eindrücke für das Gebet gesammelt auf kleinen bunten Post-It-Zetteln zwischen uns: der Dank für das Erlebte, das Viele, das wir besprochen hatten und das wir mitnehmen möchten in die Zukunft. Und die Fürbitten für die unruhige Zeit und die Menschen in Not um uns. So gehen wir auseinander in der Hoffnung, uns bald wieder zu begegnen – und uns gegenseitig zu erinnern, dass einer sich zu uns auf unserem Weg gesellt und unsere Augen auf die richtige Richtung lenkt, wie damals auf dem Weg nach Emmaus: Jesus.

Vielfalt der Eindrücke vom Wochenende

Jugendkreis

Ich fühle mich richtig wohl, wir haben so alle Altersgruppen mit dabei und das finde ich irgendwie sehr cool, außerdem ist die Stimmung bei uns so gut weil wir uns alle so gut kennen weil wir uns ja nicht nur durch den Jugendkreis kennen sondern auch durchs Musical etc. Es läuft auch bei uns das der Jugendkreis sehr regelmäßig stattfindet und wir eigentlich immer auch zusammen essen.

Teenie